Bühnen- und Kostümbild

Kafka

Neben seinen Romanfragmenten hat Franz Kafka auch viele Erzählungen geschrieben, die sowohl im Theater als auch im Film immer wieder interpretiert werden. Das Verhältnis zwischen dem Werk des Autors und der anhaltenden Flut von - natürlich auch rein theoretischen - Interpretationen wächst unaufhaltsam weiter, nicht zuletzt weil Kafkas labyrinthische Traumlyrik, die dem Sujet eine unentrinnbare Realität gegenüberstellt, offenbar nicht an Aktualität verliert. Es ist dieses "kafkaeske" Gefühl, dem wir uns auf unterschiedliche Weise genähert haben und das wir im Hauptgang mittels Film in unsere Gegenwart transportiert haben. Die Werke des Kurses sind am 18. und 19. Juli von 11.00 bis 17.00 Uhr in der Brotfabrik, Calligariplatz 1, zu sehen. Filme im dortigen Kinosaal von 15-17 Uhr. Bei der Live-Übertragung handelt es sich um eine Gesprächsrunde aus der Brotfabrik.

Participating Students:

Margarete Holzapfel, Sascha Kircher, Maricel Klattenhoff, Claudia Lehmann, Aline Suter, Maks Mac, Philine Stich, Linda Tiebel

Brotfabrik
Caligariplatz
13086
Berlin
Germany
1